LIEDERPROJEKT: Singen mit Kindern

Singen macht stark!

Suche schließen

Suche Lupe  Stöbern Sie durch unser Liedarchiv! Suche Vogel

Bilderbühne
nach rechts blättern nach links blättern

Die Künstler des Liederprojekt

Über 100 Künstler engagieren sich für das Liederprojekt, darunter mehr als 50 der besten deutschsprachigen Konzert- und Opernsänger und ihre Liedbegleiter. Alle Sängerinnen und Sänger haben ein Wiegenlied und ein Volkslied gagenfrei eingespielt, um das Singen mit Kindern zu fördern.
 

Johannes Knecht

Johannes KnechtJohannes Knechtist seit der Spielzeit 2001/02 stellvertretender Chordirektor und ab der Spielzeit 2012/13 Chordirektor der Staatsoper Stuttgart. Er stammt aus Speyer am Rhein, studierte Musik- und Literaturwissenschaften in Saarbrücken, später Violine, Klavier und Dirigieren in Mannheim und Köln. Neben solistischer und kammermusikalischer Tätigkeit war er Mitglied verschiedener Orchester, so z. B. der Bayerischen Kammerphilharmonie oder des Orchesters des Pfalztheaters Kaiserslautern. 1993 wurde er als Dirigent an das Stadttheater Pforzheim engagiert. Sein Weg führte ihn über Coburg nach Wuppertal, wo er als Chordirektor und Kapellmeister am Schillertheater bis zum Jahr 2001 tätig war. Gastengagements verbinden Johannes Knecht mit verschiedenen Rundfunkchören, der Württembergischen Philharmonie Reutlingen, den Stuttgarter Philharmonikern und den Aurelius Sängerknaben. Seit 2003 ist er künstlerischer Leiter des Philharmonia Chores Stuttgart, mit dem er vor allem Chorliteratur der Romantik und Klassischen Moderne aufführt. Das Spektrum seines Interesses reicht dabei vom A-cappella-Gesang bis zu großbesetzten sinfonischen Werken. Zahlreiche Rundfunk- und CD-Aufnahmen dokumentieren diese Arbeit. Seit mehreren Jahren widmet sich Johannes Knecht intensiv dem Musizieren mit Kindern. Hans Krasas Oper Brundibar mit dem Kinderchor der Staatsoper hatte beim Kinder- und Jugendmusikfestival Stuttgart 2006 unter seiner Leitung Premiere. Im Frühjahr 2007 erschien im Carus-Verlag die Einspielung des Singspiels Das Zauberwort von Josef Rheinberger mit dem Kinderchor der Staatsoper. Im Oktober 2008 leitete er im Kammertheater der Staatsoper Stuttgart die Premiere von Rheinbergers Singspiel Der arme Heinrich.


Mitwirkung bei folgenden Liedern des Liederprojekts:
 

Die Partner des Liederprojekts Reclam Carus ZEIT-ONLINE SWR2 Gabriel-Verlag
 

Impressum


Verantwortlich für den Inhalt:

Projektbüro Liederprojekt
Carus-Verlag GmbH & Co. KG
Sielminger Str. 51
70771 Leinfelden-Echterdingen


Kontakt:

liederprojekt@carus-verlag.com
www.carus-verlag.com
Telefon: +49 / 711-797 330-0
Fax: +49 / 711-797 330-29


Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Dr. Johannes Graulich, Waltraud Graulich, Ester Petri
Registergericht: Amtsgericht Stuttgart Registernummer: HRA 720066
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: VAT DE 814575473

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV: Dr. Johannes Graulich
Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Informationen zur Online-Streitbeilegung:
Die EU-Kommission stellt seit dem ersten Quartal 2016 eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sog. "OS-Plattform") bereit. Die OS-Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen. Die OS-Plattform ist unter folgendem Link erreichbar: HTTP://EC.EUROPA.EU/CONSUMERS/ODR

Der Carus-Verlag nimmt an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nicht teil.


Gestaltung und Umsetzung:

Frank Walka (https://walka.de)


Rechtliche Hinweise

Die Carus-Verlag GmbH & Co. KG prüft und aktualisiert die Informationen auf ihrer Website ständig. Trotz größter Sorgfalt können sich die Daten inzwischen verändert haben. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen kann daher nicht übernommen werden. Des Weiteren behält sich der Verlag das Recht vor, Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen vorzunehmen.

Struktur und Inhalt dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung und Verwendung von Informationen oder Daten, insbesondere Texten, Bild- oder Tonmaterial, bedarf der vorherigen Zustimmung des Verlages.

Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil dieses Internetangebotes zu betrachten. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.